Deutsche Autos können sich sehen lassen



Deutsche Autos werden wieder mehr und mehr gekauft. Das zeigt eine aktuelle Studie des weltweiten Automobilmarktes. Die Umsätze steigen, was unter anderem der Nachfrage in den USA und in China zu verdanken ist. Auch dort ist man mit deutschen Fahrzeugen rundum zufrieden. Die Umsätze sind dort nach eigenen Angaben um bis zu 35 Prozent gestiegen. Das ist eine Steigerung, die besser kaum sein könnte.

 

Dass man mit den Autos zufrieden ist, zeigt aber nicht nur der internationale Markt. Auch inner Landes ist man auf vollem Erfolgskurs, was die Sicherheit und die Zuverlässigkeit der Fahrzeuge angeht. Deutsche Autos sind qualitativer, sicherer und wesentlich zuverlässiger als die werten Kollegen aus anderen Ländern. Das wiederum zeigt eine Studie von Mängelberichten, in der die deutschen Fahrzeuge auf den besten Plätzen sitzen. Dabei machen sie kaum noch preisliche Unterschiede. Leider hat das Erdbeben in Japan auch Rückschläge ausgelöst, was nicht besonders förderlich für die Wirtschaftslage in Japan gewesen ist. Auch das Steigen der Spritpreise hindert Käufer an der Investition in einen Neuwagen. Die teuren Spritpreise resultieren unter anderm durch den Rückgang des Ölverbrauches pro Kopf.

 

Schon alleine deshalb ist es umso erstaunlicher, dass die Umsätze derart gut gestiegen sind. Das wiederum sichert, und schafft sogar wieder Arbeitsplätze. Studenten mit technischer Ausbildung, so heißt es, haben nun wieder große Chancen, in der Automobilbranche einen Job zu bekommen. Damit ist auch der Arbeitsmarkt wieder etwas entspannter und der eine oder andere kann wieder durchatmen. Also Daumen hoch für deutsche Autos, die sich nun wieder sehen lassen können.


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!